Tiroler MuseumsBahnen
 
Eventgalerie
 

Rollout Rittnerlok 4

04.11.2006

<< | 1 | 2 | >>
<< | 1 | 2 | >>
1966 wurde die Zahnradstrecke der Rittnerbahn von Bozen nach Maria-Himmelfahrt am Ritten eingestellt. Die Zahnradlok 4 dieser Bahn wurde an das Zeughaus nach Innsbruck verkauft. Allerdings wurde - wie damals üblich - bei der Ausfuhr der Lok aus Italien, das Fahrzeug unbrauchbar gemacht. Hierfür wurden unter anderem Motorkabel abgeschnitten, die Blasspule entfernt und Stangenlager ausgebaut. Im Zeughaus stand die Lok dann fast 30 Jahre (einmal sogar im Sillhochwasser), bevor sie zu den Tiroler MuseumsBahnen kam. Hier wurde sie wieder fahrtüchtig gemacht und aufgearbeitet. So konnte am 4. November die Lok feierlich wieder in Betrieb genommen werden. Hierfür gab es sogar eine original Südtiroler Bretteljause.